Fenster schliessen
Fenster schliessen

Kontakt

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Fragen weiterinfo@econ-solutions.deservice@econ-solutions.de
Fenster schliessen

Wir sprechen gerne mit Ihnen

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Fragen weiterTelefon: +49 (0) 7082 7919 200Telefon: +49 (0) 89 89 4571 70 200
Fenster schliessen

News & Aktuelles

Mike Zündel

ISO 50001 oder DIN EN 16247? Was ist optimal für Ihr Unternehmen?

ISO 50001 oder DIN EN 16247? Was ist optimal für Ihr Unternehmen?

EEG, Spitzenausgleich, Energiedienstleistungs-Gesetz: Die Reihe der Gesetze in Deutschland, die ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 für die Gewährung von Steuererleichterungen fordern, wird zunehmend länger. Doch neben den gesetzlichen Anforderungen bildet sich derzeit auch ein Trend ab, dass ein entsprechendes Zertifikat durchaus den Stellenwert eines zertifizierten Qualitätsmanagement-Systems erreichen kann. Aus Kreisen der Automobilindustrie gibt es bereits erste Anzeichen, dass ISO 500001-Zertifikate positiv bei Lieferantenentscheidungen bewertet werden und den Ausschlag zunehmend geben können.

 

Wenn es um das betriebliche Energiemanagement und eine zugehörige Zertfizierung geht, sind folgende zwei Fragen in der nachfolgenden Reihenfolge zu beantworten:

  • Wollen Sie sich bzw. will Ihre Geschäftsleitung sich aktiv und kontinuierlich mit dem Thema Energie und dessen Management beschäftigen?
  • Bringt Ihnen die Zertifizierung nach ISO 50001 steuerliche Vorteile oder Vorteile im Rahmen von Ausschreibungen, Positionierung, o.Ä.?

 

Wenn sie beide Fragen mit JA beantworten, dann sind die Zeichen für die Einführung eines normkonformen Energiemanagements eindeutig. Sollten Sie Frage 2 mit NEIN beantworten, dann kann die Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1 einen strikturierten Rahmen für Ihr Energiemanagement liefern. Ein Energieaudit kann als Wasserstandsmeldung eingeordnet werden und stellt stets eine Momentaufnahme zur aktuellen Energiesituation des Unternehmens dar.

 

Diverse Fördermöglichkeiten vom BAFA (Bundesamt für Ausfuhrkontrollen) zielen auf die Unterstützung von Unternehmen bei der Einführung der ISO 50001 ab. So werden Messtechnik und Software gleichermaßen gefördert. Unsere econ 3 Energiemanagement-Software ist auf der BAFA-Liste für förderfähige EnMS-Software von Beginn an geführt und kann somit vollständig gefördert werden. Ebenso der econ sens3 als flexibles Multifunktionsmessgerät sowie Datenlogger und weitere Energiezähler sind förderfähig.

 

Sie benötigen für Ihr betriebliches Energiemanagement schlagkräftiges „Handwerkszeug“? Gerne entwickeln wir mit Ihnen gemeinsam die optimale Lösung aus Hardware und Software und prüfen Ihre bestehenden Infrastrukturen. Wir feuen uns über Ihre Anfrage, hier finden Sie unser Kontaktformular.

 

Autor: Dr. Stephan Theis, Geschäftsführer econ solutions GmbH