Fenster schliessen
Fenster schliessen

Kontakt

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Fragen weiterinfo@econ-solutions.deservice@econ-solutions.de
Fenster schliessen

Wir sprechen gerne mit Ihnen

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Fragen weiterTelefon: +49 (0) 89 8945 7170 200
Fenster schliessen

News & Aktuelles

News

econ solutions hat die Marke von 1.000 aktiven Kunden geknackt, sein Team vergrößert und neue Büroräume in der Münchener Innenstadt bezogen. Gleichzeitig erhalten wir einen neuen Auftritt, der die Zugehörigkeit zur MVV Unternehmensgruppe zeigt.
Das econ go eignet sich ideal für mobile Messungen über längere Zeiträume: Es ist flexibel einsetzbar; durch die im Koffer verbauten Komponenten ermöglicht es auch staubgeschützte Messungen im industriellen Umfeld und in rauen Umgebungen.
econ3 Kennzahlen-Editor
Ein Energiemanagementsystem, wie das econ3, macht die Energieflüsse und -Verbräuche in der Produktion transparent indem es fortlaufend Live-Energiedaten ermittelt. Das System zeigt, wie hoch der Energieverbrauch einzelner Maschinen oder ganzer Anlagen in verschiedenen Produktionsprozessen und im Stand-by-Betrieb tatsächlich ist, welches die größten Verbraucher sind, wann Lastspitzen oder Anomalien auftreten und welche Wechselwirkungen bestehen.
econ_Hannover Messe 2019
Besuchen Sie uns auf der diesjährigen Hannover Messe von 01. bis 05. April. Sie finden uns in Halle 12 am Digital Energy Gemeinschaftsstand (D45). Auf der Messe präsentieren wir neben unseren bekannten Produkten und Lösungen rund um das Thema Energiemanagement & Energiedatenerfassung auch zahlreiche Neuerungen wie zum Beispiel die neuen Report- und Analysefunktionen unseres aktuellen Updates 3.7 der econ3 Energiemanagement Software. Für unser Multifunktionsmessgerät econ sens3 PRO gibt es mit dem EN 50160 Report eine neue Möglichkeit zur Analyse der Netzqualität.
Lassen Sie Ihre Fördermöglichkeiten für ein Energiemonitoring zu ISO 50001, EMAS oder Alternativem System checken. Am 1. Januar 2019 ist das neue Förderangebot des BMWi für Messtechnik und Energiemanagement-Software gestartet. Unternehmen mit ISO 50001, EMAS oder Alternativem System nach SpaEfV sind nun wieder förderfähig!