Newsletter

Gerne helfen wir Ihnen bei Ihren Fragen weiter.

Tel.: +49 621 290 5200
econ-images-title-loesungen-econ4-01-10-0595

Energiemanagement-Software

econ4 – Transparenz nutzen. Effizienz steigern. Kosten reduzieren.

Beratung vereinbaren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • herstellerunabhängige Integration sämtlicher Datenquellen
  • schnelle, einfache Bedienung über den Webbrowser
  • offen für alle Energiearten, Medien (Strom, Gas, Wasser, Öl usw.) sowie beliebige Zustandsdaten (Temperatur, Druck usw.)
  • flexible Auswertungen im umfangreichen Berichtswesen
  • Kennzahlen für die Performance-Bewertung und direkte Optimierung
  • Kosten- und CO2-Umrechnungen für Kostenstellen und Umweltreporting
  • Assistent zur DIN EN ISO 50001:2018 – alle Anforderungen der Norm auf einen Blick

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • herstellerunabhängige Integration sämtlicher Datenquellen
  • schnelle, einfache Bedienung über den Webbrowser
  • offen für alle Energiearten, Medien (Strom, Gas, Wasser, Öl usw.) sowie beliebige Zustandsdaten (Temperatur, Druck usw.)
  • flexible Auswertungen im umfangreichen Berichtswesen
  • Kennzahlen für die Performance-Bewertung und direkte Optimierung
  • Kosten- und CO2-Umrechnungen für Kostenstellen und Umweltreporting
  • Assistent zur DIN EN ISO 50001:2018 – alle Anforderungen der Norm auf einen Blick
Workshop Situation econ4 Vorstellung

Einfach und intuitiv für schnelle Ergebnisse – daran lassen wir uns gerne messen!

Stellen Sie uns also auf die Probe und machen Sie sich Ihr eigenes Bild von unserer econ4 Software! Zahlreiche namhafte Unternehmen vertrauen bereits auf unsere Software und sind zu wahren Fans geworden. Unsere econ4 Software ist der Nachfolger der bekannten econ3 und überzeugt mit vielen neuen Features.

Die vierte Generation unserer Energiemanagement-Software econ4 ist eine der aktuell führenden Lösungen für betriebliches Energiemanagement. Intuitive Bedienung, schnelle Lernkurven und kurzfristige Erfolge bei der Anwendung unterstreichen unsere Position.
Der modulare, flexible Aufbau ermöglicht die Anpassung an die individuellen Rahmenbedingungen vor Ort. Unabhängig von Datenquellen und Hersteller bei der Anbindung von Hardware (z.B. Stromzähler, Sensoren, o.Ä.) lassen sich die Datenpunkte einfach und schnell in beliebige Hierarchiestrukturen einbinden, wie auch zu verschiedenen Kennzahlen kombinieren.
Die grafische Aufbereitung in Form von nutzereigenen Dashboards liefert unmittelbare Erkenntnisse über Ihren Verbrauch.

Unsere Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt aufnehmen

Erfolge & Kundenstimmen

Alle anzeigen

Wir hatten viele Daten, aber wenig Transparenz. Durch die Einführung des econ Systems haben wir diese nun und können bspw. die erzielten Einsparungen sichtbar machen und durch das hinterlegen von Preisen für Strom, Wärme, usw. auch monetär beziffern. Mit econ haben wir darüber hinaus die Basis für ein wirklich intelligentes Spitzenlastmanagement geschaffen, was wir demnächst umzusetzen wollen.

Markus Lihs, Umwelt – und Energiefachkraft, AGCO / FENDT
Mehr über uns

Im Vorfeld haben wir uns einige Energiemanagement Systeme angeschaut. Entschieden haben wir uns für econ, weil es am leichtesten einzuführen und einzubinden war. Mit Hilfe von econ konnten wir bspw. unsere bestehenden Zähler, vor allem die unseres Energieversorgers, sowie verschiedene KNX-Systeme in das System einbinden, so dass die energierelevanten Daten auch von hier automatisiert in die Software econ4 übertragen und ausgewertet werden.

Hans-Dieter Bruss, Gesamtprokurist und Zentralbereichsleiter Technik+Einrichtung+Bau, Transgourmet
Mehr über uns

Mit den Auswertungen aus dem econ System fallen einem die Einsparpotentiale geradezu in den Schoß. Peaks die vorher oft lange unentdeckt geblieben sind, können wir heute schnell erkennen und beseitigen, was zu mehr Effizienz beiträgt.

Johann Osterhammer , Projektleiter Technik / Energiemanagement Schattdecor Group
Mehr über uns

Das Thema ‚Lastmanagement‘ steht noch auf unserer Agenda, um die Lastspitzen im Unternehmen zu reduzieren. Hier gibt es einige Vorbehalte aus der Produktion, weil die Befürchtung besteht, dass Maschinen zur Reduzierung der Lastspitzen einfach abgeschaltet werden. Doch ich bin überzeugt, dass es clevere Steuerungen gibt, mit denen das nicht nötig ist und wir trotzdem erhebliche Einsparungen erzielen können. Dabei setzen wir sicher auch auf die Experten von econ, BFE und MVV – hier haben wir für alle Energiethemen immer einen Profi als Ansprechpartner.

Patrick Mees, Prokurist, POLYRACK TECH-GROUP
Mehr über uns